Juwelier Drees, unsere AGB

Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen der Firma Ricarda Drees-Collas im Folgenden Juwelier Drees genannt.

59457 Werl – Steinerstr. 29
Telefon: (02922) 86 12 87 – Fax: (02922) 86 15 85
E-Mail: info@juwelier-drees.de

1. Allgemeines

Die nachfolgenden Bedingungen sind Grundlage eines jeden Vertrages. Mit der Erteilung eines Vertragsangebotes anerkennt der Besteller die Wirksamkeit dieser Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen. Soweit der Besteller von diesen abweichende Bedingungen verwenden will, kann ein Vertrag nicht zu Stande kommen.

2. Angebot

Unsere Angebote sind stets unverbindlich und sollen dem Besteller Gelegenheit geben, ein Kaufangebot abzugeben. Juwelier Drees behält sich das Recht vor, unter Beibehaltung der wesentlichen Merkmale an den jeweils beschriebenen und abgebildeten Waren jederzeit und ohne besondere Anzeige Änderungen vorzunehmen. Bei Kalkulations- oder Druckfehlern im Angebot sowie bei der Internet-Präsentation behalten wir uns das Recht einer jederzeitigen Berichtigung vor.

3. Vertragsbedingungen

Der Besteller ist an sein Vertragsangebot gebunden, sobald dieses bei Juwelier Drees eingeht. Das Vertragsangebot ist angenommen, wenn wir die Annahme des Angebots schriftlich bestätigen oder die Lieferung oder Leistung ausgeführt haben oder mit der Lieferung bzw. Leistung beginnen.

4. Preise

Alle Preise bei einem Verkauf innerhalb Deutschlands sind "Brutto-Preise" und enthalten die jeweils gesetzliche Umsatzsteuer (derzeit 19 %), die auf unseren Rechnungen ausgewiesen wird.
An vertraglich vereinbarte Preise für unsere Lieferung halten wir uns für drei Monate gebunden. Ist unsere Lieferung bzw. Leistung bis zu diesem Zeitpunkt nicht ausgeführt, ohne dass wir die Verzögerung zu vertreten haben, können wir eine begründete Preisanpassung verlangen. Soweit diese 10 vom Hundert übersteigt, ist der Besteller berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.

5. Versand und Kosten

Der Versand erfolgt per Post oder Werttransport auf unser Risiko ausschließlich als versicherter Versand und ausschließlich auf Kosten des Käufers, soweit nicht ausdrücklich schriftlich eine andere Vereinbarung getroffen wird. Die Kosten der Versicherung sind in den Versandkosten enthalten. Die Lieferkosten entnehmen Sie bitte dem Punkt "Versandhinweise".

6. Lieferfristen

Wir werden uns bemühen, die Lieferung unverzüglich auszuführen. Ware, die am Lager ist, kommt innerhalb von 3 Werktagen nach Zahlungseingang zum Versand. Sofern nichts Gegenteiliges ausdrücklich vereinbart worden ist, sind wir zu Teillieferungen berechtigt.
Behördliche Anordnungen oder Maßnahmen, höhere Gewalt, Streik, Aussperrung, Verkehrs- oder Betriebssperrung oder Rohstoffmangel und andere Behinderung befreien uns bei deren Dauer von der Verpflichtung zur Lieferung und Leistung. Wird die Behinderung voraussichtlich in absehbarer Zeit nicht wegfallen, ist Juwelier Drees berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, ohne dass dem Besteller ein Anspruch auf Schadenersatz entsteht.
Sollten wir nach Vertragsschluss feststellen, dass die bestellte Ware nicht mehr bei uns verfügbar ist oder aus rechtlichen Gründen nicht geliefert werden kann, können wir entweder eine in Qualität und Preis gleichwertige Ware (Ersatzartikel) anbieten oder vom Vertrag zurücktreten. Wir werden den Kunden unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren. Wir erstatten etwa erhaltene Gegenleistungen unverzüglich, wenn der Kunde das Angebot des Ersatzartikels nicht annimmt. Bereits erhaltene Zahlungen werden umgehend nach Rücktritt durch den Vertrag durch uns dem Kunden erstattet.

7. Bezahlung

Die Bezahlung erfolgt ausschließlich per Vorkasse. Der Rechnungsbetrag plus Versandkosten wird auf unser Konto überwiesen. Die Zahlungsinformationen werden dem Kunden nach Vertragsschluss per E-Mail mitgeteilt.

8. Widerrufsrecht

Wenn Sie die hier von Juwelier Drees angebotene Ware bestellen, schließen Sie mit uns einen rechtsgültigen Kaufvertrag. Sie können diesen Kaufvertrag innerhalb von einem Monat ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, eMail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Ware widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei Teillieferung oder wiederkehrenden Lieferungen gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten (Teil-)Lieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware.

Der Widerruf ist zu richten an:

Juwelier Drees
Inh. Ricarda Drees-Collas e.K.
59457 Werl, Steinerstr. 29
eMail: shop@juwelierdrees.de

TeleFAX: 02922/861585

 

9. Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung müssen Sie keinen Wertersatz leisten.

Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten Ware entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Ware einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

 

10. Gewährleistung

Die Dauer der Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften.
Der Käufer einer mangelhaften Sache kann zunächst nur die Beseitigung des Mangels oder die Lieferung einer mangelfreien Sache verlangen (Nacherfüllung). Der Verkäufer kann die vom Käufer gewählte Art der Nacherfüllung verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist. Dabei sind insbesondere der Wert der Sache in mangelfreiem Zustand, die Bedeutung des Mangels und die Frage zu berücksichtigen, ob auf die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Käufer zurückgegriffen werden könnte. Der Anspruch des Käufers beschränkt sich in diesem Fall auf die andere Art der Nacherfüllung; auch diese kann der Verkäufer wegen unverhältnismäßiger Kosten verweigern.
Liefert der Verkäufer zum Zweck der Nacherfüllung eine mangelfreie Sache, hat der Käufer die mangelhafte Sache herauszugeben und Wertersatz für die gezogenen Nutzungen zu leisten. Für die Ermittlung des Wertes der Nutzungen kommt es auf die zeitanteilige lineare Wertminderung im Vergleich zwischen tatsächlicher Gebrauchsdauer und voraussichtlicher Gesamtnutzungsdauer an.
Ist die Nacherfüllung fehlgeschlagen, so kann der Käufer vom Vertrag zurücktreten oder den Kaufpreis mindern. Entscheidet sich der Käufer für den Rücktritt vom Vertrag, so hat er die mangelhafte Sache zurückzugewähren und Wertersatz für die gezogenen Nutzungen zu leisten. Für die Ermittlung des Wertes der Nutzungen kommt es auf die zeitanteilige lineare Wertminderung im Vergleich zwischen tatsächlicher Gebrauchsdauer und voraussichtlicher Gesamtnutzungsdauer an.
Der Verkäufer haftet nicht für Schäden, die er, sein gesetzlicher Vertreter oder Erfüllungsgehilfe durch einfache Fahrlässigkeit verursacht hat. Dies gilt ohne Rücksicht auf die Rechtsnatur des geltend gemachten Anspruchs insbesondere aus Verzug, sonstiger Pflichtverletzung oder unerlaubter Handlung. Diese Haftungsbeschränkung gilt nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. 
Wird die Ware unberechtigt als angeblich fehler- oder mangelhaft an uns zurückgesandt, können wir die anfallenden Prüfungskosten nach Aufwand sowie die anfallenden Versandkosten in Rechnung stellen. Gewährleistungspflichten bestehen nicht, wenn der Kaufgegenstand unsachgemäß behandelt worden ist oder die Vorschriften über die Behandlung und Pflege des Kaufgegenstandes nicht befolgt wurden. Natürlicher Verschleiß ist von jeglicher Gewährleistung ausgeschlossen. 
Wird die Ware auf dem Versandweg beschädigt oder ist diese verloren gegangen, so werden wir unverzüglich nach Eingang der Meldung Ersatzansprüche gegenüber dem Frachtführer anmelden oder Nachforschung hinsichtlich des Verbleibs der Ware stellen. Juwelier Drees ist nicht verpflichtet, Ersatzlieferung durchzuführen oder den Kaufpreis zurückzuerstatten, solange der Transportschaden nicht eindeutig feststeht oder das Nachforschungsverfahren nicht abgeschlossen ist.

11. Artikelbeschreibung

Die Artikelbilder sind teilweise stark vergrößert, um alle Details zu erkennen. Es handelt sich nicht um die Originalgröße der Schmuckstücke und Uhren.

11. Transportschäden

Erkennt der Kunde bei Erhalt der Lieferung Schäden an der Verpackung, hat er bei der Annahme der Ware von dem Transportunternehmer die Beschädigung schriftlich bestätigen zu lassen und uns zu informieren. Wir empfehlen die Schäden an der Verpackung zu fotografieren.

12. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum von Juwelier Drees.

13. Schlussbestimmungen

Alle Nebenabreden und Vertragsänderungen bedürfen ausschließlich der Schriftform. Dies gilt auch für den Verzicht auf das Schriftformerfordernis.
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Das UN-Übereinkommen über Verträge über den internationalen Warenkauf findet keine Anwendung. Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages zwischen Juwelier Drees und dem Kunden einschließlich dieser Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder sollte sich hierin eine Lücke befinden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.
Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Parteien ist 59457 Werl, sofern beide Unternehmer im Sinne des § 14 BGB sind. Für Verbraucher im Sinne des § 13 BGB gilt der gesetzliche Gerichtsstand.